- Die Hundeschule aus Berlin

Aktuelles

Neue Kurse im neuen Jahr

Liebe Hundehalter, zur Zeit bieten wir folgende Kurse fortlaufend in der Hundeschule an: 1. Welpenschule: weiterlesen

   

Junghundeschule

„Aus dem Welpenalter raus…und doch noch nicht richtig erwachsen?“
Die Beine zu lang, Stroh im Kopp, frech ohne Ende und eine urplötzliche Demenz, sowie eine mysteriöse temporäre Taubheit, was Gehorsam und Disziplin angeht – so kennen wir unsere Jungspunde.
Da werden Grenzen bei Mensch und Hund ausgetestet, aufgestellte Regeln werden infrage gestellt, die Beziehung zum Bindungspartner Mensch erscheint gelockert, es kommt zu ersten sexuell motivierten Annäherungen gegenüber dem anderen Geschlecht und es treten die ersten Wettbewerbsaggressionen auf.
Die Pubertät des Hundes ist eine sehr intensive, wichtige, anstrengende und zugleich spannende Phase.
Der Hund ordnet seine Welt um sich komplett neu.
Verhaltensveränderungen können hier für Sie als Besitzer unerwartet auftreten und auch phasenweise Schwierigkeiten bereiten.
Doch gerade in dieser Lebensphase werden wichtige Kompetenzen des sozialen Miteinanders noch einmal aufgefrischt und gefestigt, damit sich der Junghund zu einem sozialen erwachsenen Hund entwickeln kann.

Aus diesem Grunde biete ich zwei verschiedene Kurse für die Jungrocker an, in denen auf die phasenspezifischen Bedürfnisse der Pubertät eingegangen wird.
Jeder Kurs besteht aus einem Theorieabend und den darauffolgenden Praxisstunden.

                                                        


                                                                                                        Rockergruppe

Im ersten Drittel der Junghundephase (Junghunde im Alter von fünf Monaten bis neun Monaten) bilden sich rassespezifische Verhaltensweisen in Ansätzen aus. Hier gilt es diese zu kontrollieren und in geeignete Bahnen zu leiten, um aus dem Hund einen kontrollierbaren angenehmen Begleiter zu „formen“.

Das Spiel untereinander wird rauer und es treten durch die Sexualhormone Wettbewerbsaggressionen auf, welche ebenfalls durch eine klare Führung der Halter und geeignete Sparringpartner in vernünftige Bahnen geleitet werden müssen.

Gerade das aufkeimende Sexualverhalten bringt neue Charaktereigenschaften, wie z.B. das Territorialverhalten (Markieren, Revierverteidigung), das Interesse am anderen Geschlecht, sowie das Kräftemessen mit Gleichgeschlechtlichen mit sich.
Jedoch sind diese Verhaltensweisen noch nicht so stark ausgeprägt wie in der zweiten Phase der Pubertät (der letzten Junghundephase). Deshalb gilt hier: „Schon im Ansatz für eine vernünftige Entwicklung sorgen“.

Wie viele Teilnehmer dürfen den Kurs besuchen? 3-6 Teilnehmer

Wie lange geht ein Kurs? Der Rocker-Kurs umfasst 15 Stunden. Die Basis für den Kurs bilden zwei Theoriestunden, danach folgen 13 Praxisstunden.
Der gesamte Kurs erstreckt sich über einen Zeitraum von 14 Wochen.

Was kostet dieser Kurs? Der Rocker-Kurs kostet 200 Euro. Das Geld wird im Voraus (bar oder per Überweisung) gezahlt.

Wann findet der Kurs statt? Die Gruppe trifft sich sonntags auf dem Hundeplatz.

Wo findet der Kurs statt? Der Kurs findet teilweise auf dem Hundeplatz des Hundesportvereins Buchholz, sowie im Kiez, in Hundeauslaufgebieten und in Wald und Flur statt.
Die Theoriestunden finden im Vereinshaus des Hundesportvereins Buchholz statt.

                                                              Halbstarke

Im letzten Drittel des Junghundealters (neun Monate bis 20 Monate) befinden sich die pubertierenden Junghunde in einer Lebensphase, in der Wettbewerb, Konkurrenz und Sexualität sehr in den Mittelpunkt der Interaktionen gerät. Das vorher noch weitestgehend unbefangen Verhalten Artgenossen gegenüber ist nun sehr stark von status- und konkurrenzbezogenen Verhaltensweisen geprägt.

Es kommt vermehrt zu Auseinandersetzungen unter Gleichgeschlechtlichen (Kommentkämpfen) und das Verhältnis zwischen Hündinnen und Rüden wird auch noch einmal ganz neu festgelegt.

Gelernte Kommandos und Verhaltensregeln gegenüber der Umwelt, sowie dem Hundeführer werden in dieser Lebensphase sehr stark infrage gestellt, die jungen Hunde testen ihre gesamte Umwelt immer wieder aufs Neue aus.

Hinzu kommen rassespezifische Verhaltensweisen (Beute-Fang-Verhalten, Schutzverhalten, Hüteverhalten), die in koordinierte und geeignete Bahnen gelenkt werden sollen.

Deshalb ist es in dieser Lebensphase enorm wichtig die Mensch-Hunde Teams klar anzuleiten, Raum für Konfliktlösungsmöglichkeiten zu geben und den Hundehaltern Sicherheit und Unterstützung zu geben.

Sie lernen hier Ihre jungen Hunde in jeder Situation abzurufen und zu kontrollieren, unerwünschte Verhaltensweisen sicher abzubrechen und die Hunde zu angenehmen Begleitern zu erziehen.

Wie viele Teilnehmer dürfen den Kurs besuchen? 3-6 Teilnehmer

Wie lange geht ein Kurs? Der Rocker-Kurs umfasst 15 Stunden. Die Basis für den Kurs bilden zwei Theoriestunden, danach folgen 13 Praxisstunden.
Der gesamte Kurs erstreckt sich über einen Zeitraum von 14 Wochen.

Was kostet dieser Kurs? Der Rocker-Kurs kostet 200 Euro. Das Geld wird im Voraus (bar oder per Überweisung) gezahlt.

Wann findet der Kurs statt? Die Gruppe trifft sich sonntags auf dem Hundeplatz.

Wo findet der Kurs statt? Der Kurs findet teilweise auf dem Hundeplatz des Hundesportvereins Buchholz, sowie im Kiez, in Hundeauslaufgebieten und in Wald und Flur statt.
Die Theoriestunden finden im Vereinshaus des Hundesportvereins Buchholz statt.

Die Mehrwertsteuer (19%) ist im Preis enthalten.